Nathalie's Canada Blog

 

* Startseite     * Gästebuch     * Kontakt



* Links
     Pictures
     Official page of Holland
     Fabienne's page (Quebec)
     Pascal's page (Ontario)
     Valerie's page (Ontario)






Goodbye beautiful Canada!!

Oje, nur etwa zwei Wochen bis ich wieder schweizer Boden betrete. Kaum zu glauben wie schnell dieses Jahr vorueber ging. Dies ist sehr wahrscheinlich mein letzter Eintrag aus Manitoba.
Vorletzte Woche meine Eltern und mein Brueder kamen mich hier am Ende der Welt besuchen. War ziemlich speziell zwei Familien im selben Haus zu haben, die nicht die selbe Sprache sprechen. Aber meine Familie weiss jetzt endlich wie die Realitaet hier wirklich so aussieht. Wir hatten die Moeglichkeit gemeinsam einem echten Cowboy beim Handwerk zu zuschauen und einen grenzueberschreitenden Park zu besichtigen.
Ich war dann allerdings auch froh als meine Familie wieder abreiste, damit ich noch die restliche Zeit mit meinen Leuten hier verbringen kann.
Morgen schreibe ich mein letzte Pruefung und dann ists aus mit Schule hier (leider). Ich habe es genossen zur Schule zu gehen ohne jemals sonderlich viel zu tun.
Letzen Mittwoch hatten wir Awards Day. Ich erhielt eine Auszeichnung fuer die hoechste Note in Family Studies sowie in Franzoesisch und eine weitere fuer meinen HipHop Unterricht. Und dann wurden ich und Anja, die andere Austauschschuelerin an unserer Schule, ueberrascht mit einer grossen Canada Flagge fuer jeden auf welcher alle unterschrieben hatten. Anja's Boyfriend hielt eine nette Rede ueber uns und ich hatte grosse Muehe die Traenen zurueck zu halten. Die Fahne habe ich natuerlich sofort in meinem Zimmer aufgehenkt und sobald ich zu Hause bin werde ich dort einen Platz fuer sie finden.
Mein Programm fuer meine uebrig gebliebene Zeit hier ist ziemlich voll mit Attraktionen. Morgen nachmittag gehen wir mit der Schule in einen Freizeitpark und am Mittwoch habe ich einen Termin fuer manicure and pedicure fuer die Graduation am Freitag. Was alles so los ist am Tag der Graduation will jetzt leider nicht detailiert erklaeren, es ist ein ziemlich grosses Programm. Zuerst werden Fotos gemacht, dann sind die Ceremonies, dann das Nachtessen und der Tanz mit Familie und zuletst die grosse Safe-Grad-Party.
Was nach Grad noch auf dem Plan steht ist: In die USA gehen, zum grossen Sandstrand am Lake Winnipeg und Canada Day, 18.Geburtstag und Farewell feiern.
Wie ihr seht, ich habe noch einiges vor. See you soon! (6.Juli 8:35, Zuerich)
19.6.06 23:18


Coming closer to the end with a lot of fun!!

Der Endspurt meiner Zeit in Canada kommt naeher und naeher. Ich geniesse jede Minute hier so gut wie moeglich. Es ist Fruehling und so viel angenehmer. Jedes Wochenende finden Socials und Parties statt und ich verbringe auch moeglichst viel Zeit draussen an der frischen Luft.
Heute hatten wir Track&Field day (Sporttag) an der Schule. Ich bewies mein grossartiges Leichtathletik"talent" im 3000m, 800m, 100m, Kugelstossen, Weitsprung und dann noch ein paar Plausch Disziplinen. War ein super Tag mit genialem Wetter und viel Spass! Alle Schueler waren in vier Teams eingeteilt und es ging darum moeglichst viel "Spirit" zu zeigen. Mein Team nannte sich "Race of the Penguins" und Katlyn absolvierte all ihre Disiziplinen in einem Penguin Kostuem:-) Meine sportlichen Resultate waren eigentlich auch gar nicht so schlecht. Den 3000m dominierte ich, da ich das einzige Maedchen in meiner Kategorie war, im 100m machte ich es als 5. ins Finale und den 800m habe ich tatsaechlich gewonnen.
Morgen haben wir leider wieder Schule, allerdings nur fuer die erste Haelfte des Tages. Am Nachmittag ist "Volunteer afternoon", da machen alle Schueler irgendwelche freiwilligen Arbeit in der Gemeinde.
Das Wochenende kann ich auch kaum erwarten. Es ist May long weekend. Wir haben am Montag frei und ganz Canada geht zelten uebers Wochenende. Should be a good time!
17.5.06 03:39


Es ist hier gerade neun Uhr am Morgen. Franzoesisch ist ausgefallen und deshalb dachte ich, ich nutze die Zeit um mich wieder mal auf meinem blog zu melden. Wir hatten keinen Computer bei meiner Gastfamilie, da der alte kaputt war. Nun sind wir allerdings wieder ausgeruestet.
Ich habe angefangen zu trainieren fuers Leichtathletikteam an der Schule. Ich werde wahrscheinlich den 800m rennen, bin auf jeden Fall fleissig am joggen gehen.
Gestern abend ging ich mit Sandra, Katlyn, Tanya und ihrer Mutter und Tante zu Stars on Ice. Dies ist eine grosse Iceshow mit allen beruehmten kanadischen Eiskunstlaeufern. Was fantastic!
Ansonsten weiss ich gar nicht was ich erzaehlen koennte. Ich geniesse hauptsaechlich noch den Rest meiner Zeit hier mit meiner Gastfamilie und meinen Freunden. Werde mich bald wieder melden. Take care!
3.5.06 16:31


Sun, Fun and an Easter Bunny

Ich hoffe ihr hattet alle schoene Ostern. Ich habe mein langes Wochenende sehr genossen. Der Schnee ist endlich weg und der Fruehling hat nun definitif angefangen. Wir hatten die letzten drei Tage praechtiges Wetter und ueber 20 Grad. Mein Gastbrueder Ian und seine Frau Tanya verbrachten den ganzen Freitag und den Samstag mit uns. Wir gingen Radfahren, spazieren, lagen im Bikini in der Sonne und Tanya probierte Make-Up und Frisuren fuer Graduation an mir aus. Ich war so richtig in Ferienstimmung.
Am Samstag machte ich Ostereier wie wir es zu Hause jedes Jahr machen. Am Abend ging ich dann ans Social. Ich war so froh, dass ich schlussendlich gehen konnte, denn zuerst sah es so aus als ob niemand mich mitnehmen wuerde und meine besten Kolleginnen waren alle verplant. Also rief ich die Jungs an und die hatten gluecklicherweise Mitleid mit mir und nahmen mich dann mit. Es hatte so viele Leute am Social wie schon lange nicht mehr. Ich hatte auf alle Faelle eine super Zeit!!
Zur Kroenung von diesem tollen Wochenende fand ich einen goldenen Lindt Schokoladenhasen auf dem Fruehstueckstisch als ich aufstand heute morgen (oh, I love my hostmum:-)) Hmm, nur zu Schade, dass sie hier am Ostermontag nicht auch frei haben....

P.S. Nur noch 2.5 Monate bis zu meiner Rueckkehr...unglaublich wie die Zeit rast..!!
17.4.06 02:57


Back from Paradise

Am Dienstag kehrte ich nach einer genialen Woche an der kanadischen Westkueste wieder ins nasse, matschig, dreckige Manitoba zurueck. Die Schneeschmelze ist endlich im vollen Gange und meine Wunsch nach Fruehling hat begonnen in Erfuellung zu gehen.
Nun aber zu meinen Ferien in Vancouver. Wir waren dreissig Austauschschueler aus aller Welt und ebenfalls ueberall in Kanada verstreut lebend. Schon bei der Landung des Flugzeugs wusste ich, dass mir Vancouver gefallen wird. Alles was so wunderbar gruen und das nachdem ich ungefaehr 4 Monate oder mehr nur weiss und braun gesehen hatte. Ueberall um die Stadt ist Wasser, die Bergen im Hintergrund und um alles noch perfekter zu machen bluehten auch noch Blumen in jeder Ecke. Leider hatten wir fast jeden Tag Regen, aber meistens nur am morgen. Den ersten Tag machten wir eine Tour durch Vancouver zur Capillano-Bruecke, Gastown und Chinatown. Den naechsten Tag gingen wir in die Bergen hinauf zum Schneeschuhlaufen und Snowboarden, am Freitag ging wir Fahrradfahren im Stanley Park und am Samstag nahmen wir die Faehre nach Victoria wo wir den Rest der Woche verbrachten. Victoria ist eine voellige Touristen Stadt, wunderschoen aber irgenwie "kinda faked". Ich hatte auf alle Faelle eine super Zeit dort. Ich traf auch alte Freunde aus dem Camp wieder.
Nur ist es etwas schwer sich nach all den tollen Erlebnissen wieder ans etwas langweiligere Manitoba Leben anzupassen.
8.4.06 03:32


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung